Männer I: Unnötige Niederlage in Wesertal

Handballspielbericht Männer I.  – Kreisliga A – Spiel vom25.09.2016

julian-recknagel-mit-7-treffern-bester-werfer-in-wesertal

Foto: Julian Recknagel: Mit 7 Treffern bester Werfer in Wesertal

  • HSG Wesertal II  –  HSG Lohfelden/Vollmarshausen 
  • 26  :  25  (14:15)

Der 1. Dämpfer!

Schon das zweite Serienspiel brachte einen ersten Dämpfer für die Männer um HSG-Trainer „Kalli“ Wolff. Konnte der Saisonauftakt gegen Calden/Ahnatal noch erfolgreich bestritten werden, so biss sich die HSG diesmal an einem körperlich überlegenen und robust auftretenden Gegner förmlich die Zähne aus. So war es nicht verwunderlich, dass der Gastgeber nach 11 Spielminuten mit 6:3 in Führung lag. Dann nahm der HSG-Coach die erste Auszeit, stellte das Team neu ein und ordnete eine gezielte Manndeckung auf „Herbold“, den stärksten Torschützen der Gastgeber an. Das zeigte die erhoffte Wirkung. In einem offenen Schlagabtausch beider Teams drehte die HSG den Rückstand in eine knappe Pausenführung um. Nach dem Seitenwechsel dominierte zunächst unsere HSG, erhöhte den Vorsprung bis zur 49. Minute auf 24:20 und sah in dieser Phase wie der sichere Sieger aus. Doch die Wesertaler steckten nicht auf, spielten jetzt druckvoller und holten wieder auf. Auch deshalb, weil die Lohfeldener im Abschluss nun Ladehemmung zeigten und das Leder nur noch einmal im gegnerischen Gehäuse unterbringen konnten. Fast schon tragisch verlief dann die Schlussminute im Spiel beim Stand von 25:25. Nach einer erneuten Auszeit von „Kalli“ Wolff bewertete der Schiedsrichter den letzten HSG-Angriff als Stürmerfoul und die Gastgeber erhielten im Gegenzug einen Strafwurf, der die Niederlage endgültig besiegelte.

Die Trainerstimme zum Spiel:„Wir haben heute zu viele Fehler gemacht und sind dafür mit einer unnötigen Niederlage bestraft worden!“

Es spielten:

Im Tor:      Felix Horch, Marcel Lohrbach

Im Feld:    Julian Recknagel 7, Jörn Battermann 4, Lukas Thamm 4,    Fabian Hörter 4/2, Maurice Diegel 2, Falk Merwar 2,Simon Gummich 1, Janis Löber1, Jan Meuser, Nicholas Rasch, Mario Schwarz,

Trainer:       Karl Heinz Wolff        Co-Trainer: Patrick Rohr

Betreuerin: Katharina Meuser           Bericht:       Herbert Schwarz

Spielvorschau 24./25.09.16

handball_kempa24.09.2016
Auswärtsspiele

13:15 HSG Twistetal II a. K. – Mnl. Jugend E, Gr. 4
14:30 TSV Vellmar – Mnl. Jugend D
14:45 TSV Calden – Wbl. Jugend B
15:00 mJSG Dittershausen/Wollrode – Mnl. Jugend A

25.09.2016
Auswärtsspiele

12:00 HSG Hoof/Sand/Wolfhagen II a. K. – Wbl. Jugend E, Gr. 2
14:15 HSG Twistetal – Mnl. Jugend E, Gr. 1
15:00 HSG Wesertal II – Männer I
17:00 HSG Wesertal II – Frauen I

Männer I: Saisonauftakt geglückt

Handballspielbericht Männer I.
(Kreisliga A)

Spiel vom 18.09.2016

MSG Calden/Ahnatal II  –  HSG Lohfelden/Vollmarshausen  21:28  (11:12)

kalli-wolff-zeigte-sich-mit-spiel-u-ergebnis-zufrieden

Foto: Trainer Kalli Wolff zeigte sich mit dem Spiel und dem Ergebnis zufrieden

Auftakt nach Maß!

Mit einem am Ende souveränen und letztlich ungefährdeten Auswärtssieg im 1. Saisonspiel startete unsere HSG erfolgreich in die neue Spielserie 2016/2017. Zwar benötigte das neuformierte HSG-Team im ersten Spielabschnitt bezüglich der Feinabstimmung im Abwehr- und Angriffsverhalten noch eine gewisse Anlaufzeit, aber mit fortschreitender Spielzeit – vor allem nach der Pause – wurde es dann deutlich besser. „Männer I: Saisonauftakt geglückt“ weiterlesen

Männer I: Auf zu neuen Taten mit neuem Trainer und jungem Team!

„Kalli“ is back! Nach genau 12 Jahren kehrt Karl Heinz „Kalli“ Wolff zur HSG Lohfelden/Vollmarshausen zurück, bei der er als bisher erfolgreichster Trainer der HSG-Geschichte verzeichnet ist. In seiner 13-jährigen Trainertätigkeit als HSG Frauen- und Jugend-Coach führte „Kalli“ die 1. Damenmannschaft der HSG von der Bezirksoberliga bis in die Regionalliga (3. höchste Spielklasse) und schaffte dann mit diesem Team auch dreimal den Klassenerhalt, bevor er eine neue Herausforderung in der Fremde suchte.

Jetzt ist „Kalli“ zurück und betreut aber diesmal zur Handballsaison 2016/17 das 1. Herrenteam. „Die Truppe ist zwar sehr jung, aber sie ist auch talentiert, ehrgeizig, arbeitet konzentriert und wissbegierig die neuen Übungseinheiten ab“, resümierte der Trainer nach den ersten Trainingseindrücken. „Männer I: Auf zu neuen Taten mit neuem Trainer und jungem Team!“ weiterlesen